Veranstaltungen

Mit TANZ zur Toleranz

Wenn wir keine gemeinsame Sprache haben, benutzen wir BEWEGUNGEN, um uns zu verständigen. Das kennt wohl jeder: Du bist in einem fremden Land und fragst nach dem Weg, aber sprichst die einheimische Sprache nicht. Mit Karte in der Hand und aktiven Handbewegungen zeigen dir dann die Angesprochenen den Weg. Ganz einfach.

Was mache ich aber, wenn die Frage, die ich stellen möchte, nicht nur nach dem Weg zu dem Bahnhof ist, sondern eine tiefere Bedeutung haben mag: „Wie geht es Dir?“, „Woher kommst Du?“, „Was magst Du am liebsten?“

Auch hier ist die Bewegung die GEMEINSAME SPRACHE, die verbindet. Diese wird bei dem Projekt „Mit TANZ zur Toleranz“ eingesetzt, um TOLERANZ und Integration zu fördern. Die Verständigung wird mithilfe von Bewegung und Tanz erreicht. Die Form des Tanzes: Community Dance.

MitTanzZurToleranz © Nader Etmenan Stiftung

„TANZ!“
Die 1 + 1 ERÖFFNUNG am 30.09.2018
Im First Stage Theater Hamburg

Workshop + Premiere = die Eröffnung

13.30 Auftakt-Workshop Community Dance
Ein Begegnungs- und Bewegungsworkshop für alle Interessierten zu den Kernthemen des Projektes:
Toleranz │ Akzeptanz │ Neugier │ Zusammenhalt
Leiterin Helen Hannak

18:00 Premiere „TANZ!“ 
Aufführung der im Auftakt-Workshop entstandenen Choreografie sowie Performances von sechs zeitgenössischen Tanzgruppen aus Hamburg.

HIER mehr erfahren.

Auftaktworkshop Mit TANZ zur Toleranz © Nader Etmenan Stiftung
Auftaktworkshop Mit TANZ zur Toleranz © Nader Etmenan Stiftung

ABSCHLUSSVERANSTALTUNG des ersten Jahres „Mit TANZ zur TOLERANZ“

am Internationalen Tag der Toleranz: 16.11.2019

Eine Performance der in den Workshops 2018/ 2019 entstandenen Geschichten und Ideen

Unterstützen auch Sie das Projekt „Mit TANZ zur Toleranz“ mit einer Spende!

Helfen Sie mit
EUR

Benötigen Sie eine Spendenbescheinigung?
Dann schicken Sie uns bitte Ihre vollständige
Adresse per E-Mail zu.