Frühe Hilfe für Flüchtlingskinder mit Behinderung: Benita Quadflieg Stiftung

60,00

Wir helfen Flüchtlingsfamilien, deren Kind behindert, krank oder zu früh geboren wird. Hierfür fördern wir die Benita Quadflieg Stiftung und deren Projekt “Frühe Hilfe für Flüchtlingskinder”.
60 EUR ermöglichen eine Frühförderstunde für ein Kind.
mehr Informationen

Kategorie:

Beschreibung

Wenn ein Kind zu früh geboren wird oder behindert, in der Entwicklung verzögert oder chronisch krank ist, bedeutet das für die Familie, sich auf eine völlig neue und oft auch schwierige Situation einzustellen. Familien in dieser Lage brauchen Unterstützung, um die Probleme zu bewältigen und den Herausforderungen gewachsen zu sein.

Hier hilft die ambulante und mobile Frühförderung unter Einbeziehung medizinischer, psychologischer und pädagogischer Methoden.
Es gibt in Hamburg sehr viele Kinder, die dringend Frühförderung oder Therapien benötigen, aber aus Familien kommen, die keinen Anspruch auf Kostenübernahme durch die Ämter haben.

Die Familien selbst verfügen leider über keine ausreichenden Mittel (z. B. Flüchtlinge bzw. Ausländer, die noch keinen offiziellen Aufenthaltsstatus haben). Die Benita Quadflieg Stiftung hilft diesen Kindern, die notwendigen Therapien zu erhalten. Und wir, die Nader Etmenan Stiftung, unterstützen sie dabei.

Mehr Informationen zum Projekt